Danke an alle Jugendlichen, die das Herz am rechten Fleck haben

Der 30.09 nähert sich zum 2. Mal und der Protest hat eine Menge Menschen in den Vordergrund gerückt, die sich unumstößlich gegen das Projekt Stuttgart21 stellen. Das ist gut so.

Ich möchte aber an dieser Stelle vor allem den Jugendlichen danken, die an diesem Tag ohne lange zu überlegen in den Schlossgarten gelaufen sind und somit (neben denjenigen Parkschützern, die in der Zeltstadt auf den Park aufgepasst haben) die ersten waren, die sich der Polizei bei ihrer Absicht die illegalen Baumfällungen voranzutreiben in den Weg stellten.

 

Dank eures Engagements für den Park war es überhaupt nur möglich die Sperrung des Geländes aufzuhalten und zu erreichen, dass ein Teil des Mittleren Schlossgartens in dieser Nacht nicht den Fällungen zum Opfer fiel.

Es ist bewundernswert, wie ihr -beinahe noch Kinder- für den Park eingestanden seid und euch deshalb nicht von Polizisten in Vollmontur einschüchtern lassen habt.

Ohne zu zögern, habt ihr friedlich versucht die Polizei aufzuhalten dem Diktat der Bahn nachzukommen.

Ihr seid eurem Gefühl gefolgt und auf die Bäume geklettert oder habt euch schützend vor sie gestellt, von den Wasserwerfern völlig durchnässt und verfroren, mit dem Ziel diesen Baum nicht den Harvestern überlassen zu wollen.
Dafür empfinde ich allergrößten Respekt!

Foto: Wagner

Leider erinnere ich mich auch an verblutete Gesichter, tränende Augen und diese unendlich große Verzweiflung. Verzweiflung weil die Polizei gewalttätig gegen euch vorging, Verzweiflung weil ein Teil des Schlossgartens, den die Stuttgarter stets geachtet und geehrt haben, in dieser Nacht zum fallen verurteilt war.

Trotz der schrecklichen Ereignisse ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass da junge Menschen sind, denen eben nicht egal ist was in ihrer Stadt und ihrem Umfeld geschieht!

Junge Menschen, die Werte haben und wissen was schützenswert ist und zudem noch dafür einstehen, sollten eigentlich der Stolz aller Bürger sein!

Ich danke an dieser Stelle allen Jugendlichen, für ihren Mut!
Und ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass die Verletzungen, die euch zugefügt wurden zunehmend weniger schmerzen!













Fotos by @JensVolle/ @Jo Schwarz/ @Wagner

Advertisements

Bahnplankacke: #s21 ein Zwischenstand

Viele der für Stuttgart21 relevanten Abschnitte stocken, vermutlich weil sie zu gut geplant wurden.

Fildertunnel: Planänderungsverfahren
GWM: Planfeststellungverfahren
Fundament des Trogs: unklar
Baugrund: unklar
Abstellbahnhof Untertürkheim: ohne Planfeststellung
Tunnel Richtung Feuerbach: Planänderungsverfahren
U-Bahn: Finanzierung SSB/DB unklar


via @parkschuetzer.de

In diesem Sinne.. Brezeln schmieren und weiterbauen, es gibt sicher noch etwas zu zerstören..

#Hotelriegel

Hier ein paar visuelle Eindrücke der bewohnbaren Lärmschutzwand

Und der Anlass für diese Sammlung war der unten verlinkte Artikel in der Stuttgarter Nachrichten, der uns daran erinnert, dass die Stadt Stuttgart ernsthaft ein(en) Hotel(riegel) als „Lärmschutzpuffer“ geplant hat.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.mailaender-platz-mega-einkaufszentrum-soll-zur-geldanlage-werden.68ad91bd-cbfe-42a3-8e0c-b12551300975.html